urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Verlassene Orte erkunden – TEIL 2

Verhaltensregeln und Tipps für gute Fotos

Beim Betreten des Grundstückes solltet Ihr ein paar Spielregeln einhalten. Ich möchte euch auf diesem Weg ein paar goldene Regeln für urban explorer näherbringen

Respektiert das Eigentum Dritter!
Kein Rauchen und kein offenes Feuer!

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei

Verlassene Orte erkunden – TEIL 1:

Fotografieausrüstung und Umgang mit fremdem Eigentum

Wie Ihr wisst, fotografiere ich neben Straßenszenen, Legofiguren und der Natur auch verlassene Orte. Was man dabei beachten sollte, welche Ausrüstung Ihr benötigt, wie Ihr mit fremden Eigentum umgehen solltet und wo Ihr Daten der Eigentümer bekommt, erfahrt Ihr in diesem lost-places-Special.

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Alte Molkerei Meißen

Spaziert man mit offenen Augen durch Meißen, entdeckt man viele schöne, alte und verlassene Gebäude. So zeigt sich auch die Alte Molkerei Meißen. Manch einer hat hier vielleicht noch seine Milch auf dem Weg zur Schule abgeholt. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer durften wir die

drohne drohnenflug gesetze drohnengesetz fliegen flug modellflug

Mit der Drohne unterwegs…

Ob nun Fotoprofi oder einfach nur Hobbypilot: Drohen gehören mittlerweile wie die Spiegelreflexkamera zum Standardgepäck eines jeden Fotografen. Das soll jetzt kein Ansporn sein Euch zwingend eine Drohe zu kaufen, aber wenn Ihr mit dem Gedanken spielt oder vielleicht schon eine Drohne habt, möchte ich Euch heute ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie gute Bilder gelingen können und Ihr Euch rechtskonform durch den Luftraum bewegt (Stand: 2019 für Deutschland) http://www.bmvi.de .

10 Tips für scharfe Fotos

Tipp 1: Wer nicht manuell fotografieren kann oder möchte, nutzt den Autofokus. Fast jeder Einsteiger, so auch ich, nutzt(e) zu Beginn den Autofokus. Mit steigender Praxis macht man jedoch die Erfahrung, dass die Kamera nicht immer den gewünschten Fokuspunkt anvisiert. Ganz automatisch steigt man dann auf das manuelle Fokussieren um. An dieser Stelle müsste ich auf die Hyperfokaldistanz eingehen, aber werde dazu später einen Sonderblogeintrag veröffentlichen.

Tipp 2: Aufgrund physikalischer Gesetze der Optik ist mit offener Blende der Schärfebereich bei kurzen Brennweiten von 10 mm bis 35 mm größer als bei langen Brennweiten. Kurzum: nutzt kurze Brennweiten!