landschaft landscape nature natur landscapephotography naturephotography landschaftsfotografie clouds photography germany fotografie deutschland sky travel sommer himmel wolken tree naturelovers summer berge sonnenuntergang see autobahn wald wasser elbsandstein sandstein meer meißen meissen rumänien vulkan meerboden stroh heu mond erde

10 Tips für scharfe Fotos

Tipp 1: Wer nicht manuell fotografieren kann oder möchte, nutzt den Autofokus. Fast jeder Einsteiger, so auch ich, nutzt(e) zu Beginn den Autofokus. Mit steigender Praxis macht man jedoch die Erfahrung, dass die Kamera nicht immer den gewünschten Fokuspunkt anvisiert. Ganz automatisch steigt man dann auf das manuelle Fokussieren um. An dieser Stelle müsste ich auf die Hyperfokaldistanz eingehen, aber werde dazu später einen Sonderblogeintrag veröffentlichen.

Tipp 2: Aufgrund physikalischer Gesetze der Optik ist mit offener Blende der Schärfebereich bei kurzen Brennweiten von 10 mm bis 35 mm größer als bei langen Brennweiten. Kurzum: nutzt kurze Brennweiten!

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Verlassene Orte erkunden – TEIL 2 – Verhaltensregeln und Tipps für gute Fotos

Beim Betreten des Grundstückes solltet Ihr ein paar Spielregeln einhalten. Ich möchte euch auf diesem Weg ein paar goldene Regeln für urban explorer näherbringen

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Alte Molkerei Meißen

Spaziert man mit offenen Augen durch Meißen, entdeckt man viele schöne, alte und verlassene Gebäude. So zeigt sich auch die Alte Molkerei Meißen. Manch einer hat hier vielleicht noch seine Milch auf dem Weg zur Schule abgeholt. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer durften wir die Molkerei betreten und Fotos inmitten längst vergangener Zeiten machen.

produktfoto produktfotografie werbefotografie stilllife stillife

Tipps für die Produktfotografie – Die Kunst des Spielens

Warum eigentlich die Kunst des Spielens? Ich finde, die Produktfotografie gehört zu den vielseitigsten und mit Abstand unterschätztesten Genres der Fotografie – kaum ein Genre hat so viele Facetten. Die Kunst des Spielens leite ich aus dem „rumspielen“ und basteln, in Szene setzen von Produkten und Gegenständen ab. Der größte Abnehmer in diesem Bereich sind Firmen, die Werbung schalten.