urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Verlassene Orte erkunden – TEIL 2 – Verhaltensregeln und Tipps für gute Fotos

Beim Betreten des Grundstückes solltet Ihr ein paar Spielregeln einhalten. Ich möchte euch auf diesem Weg ein paar goldene Regeln für urban explorer näherbringen

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei

Verlassene Orte erkunden – TEIL 1: – Fotografieausrüstung und Umgang mit fremdem Eigentum

Wie Ihr wisst, fotografiere ich neben Straßenszenen, Legofiguren und der Natur auch verlassene Orte. Was man dabei beachten sollte, welche Ausrüstung Ihr benötigt, wie Ihr mit fremden Eigentum umgehen solltet und wo Ihr Daten der Eigentümer bekommt, erfahrt Ihr in diesem lost-places-Special.

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Alte Molkerei Meißen

Spaziert man mit offenen Augen durch Meißen, entdeckt man viele schöne, alte und verlassene Gebäude. So zeigt sich auch die Alte Molkerei Meißen. Manch einer hat hier vielleicht noch seine Milch auf dem Weg zur Schule abgeholt. Nach Rücksprache mit dem Eigentümer durften wir die Molkerei betreten und Fotos inmitten längst vergangener Zeiten machen.

urbex abandonedabandonedplaces decayurbanexploration photographyurbexworld junkies urbandecaylostplace abandonedafterdarkrenegade urbanexploringurbexphotography exploringseekers urbanexplorer kingsutopia ruins abandonedhouseforgotten

Wohngebäude Fährmannstraße, Meißen

Der Schlüssel wird ins Schloss geschoben, zweimal gedreht und wir befinden uns in den Wohngebäuden der Fährmannstraße Eins bis Drei. Mitten in der Stadt und direkt an der Triebisch gelegen stehen die fünfgeschossigen Wohngebäude. Unmittelbar nebenan befindet sich ein kleiner Park.

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei

Stille. Einfach nur Stille.

Plötzliches Geraschel. Wildes Rascheln.

Weit in der Ferne und doch sehr nah. Der Wind zieht durch ein halb geöffnetes Fenster. Eine Abdeckplane schlägt vom Wind getrieben immer wieder an die Wand und gegen den Rahmen des Fensters.

Unter meinen Füßen knirscht und knackt es.

Mein Herzschlag wird schneller.

In voller Spannung laufe ich mit einem Freund durch die verfallenen Gänge eines alten Gebäudes. Knack – wieder ist etwas unter meinen Füßen zerbrochen.

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

Ziegelei Meißen

Das ehemalige Ziegelwerk besteht heute nur noch aus einem Gebäude in dem sich der Hoffmansche Ringofen befindet. Ein großer Teil wurde nach der Schließung des Werkes abgerissen. Der Ringofen, um den zu Betriebszeit bis zu 100 °C herrschten, füllt den größten Teil des Gebäudes aus. Um den Ofen ist das alte Schienennetz zu erkennen,

urbex abandoned abandonedplaces decay urbanexploration photography urbexworld junkies urbandecay lostplace abandonedafterdark renegade urbanexploring urbexphotography exploring seekers urbanexplorer kings utopia ruins abandonedhouse forgotten meissen veb zuckersiede ziegelei kinderheim bräunsdorf

VEB Zuckersiede Meißen

Das ehemalige Werk stand in der Dresdner Straße in Meißen. Die Fabrik wies eine immer wieder wechselnde Nutzung auf. Erbaut wurde Sie 1850 von der Firma Böckler und Co. Nach einem achtjährigen Betrieb der Fabrik, übernahmen die Gebrüder Langelütje 1870 das Gelände und bauten das Werk zur Zuckerraffinerie aus. Der Betrieb der Zuckerfabrik wurde 1952 verstaatlicht und hieß seitdem VEB Zuckerwarenfabrik Elbdom Meißen.